Gemeinde Blindheim
 Weiherbrunnenstr. 9 
 89434 Blindheim E-Mail: gemeinde@blindheim.de 
 Tel.: 09074/2028 Internet: http://www.blindheim.de 
 
Aktuelles
  Infos zur Ge-
meinderatssitzung
vom 02.02.16
Gemeindepolitik
Verwaltung
Veranstaltungs-
kalender
Kultur/Tourismus
Bauen und Leben in Blindheim
Vereine
Wirtschafts-
st&ort
Links
Abst&shalter
 Sie befinden sich hier:  Startseite > Aktuelles > Sitzung vom 02.02.16
Ergebnisse und Informationen zur Gemeinderatssitzung vom 02.02.16

Tagesordnung öffentlicher Teil:

 
1.
 
Bauantrag über den Neubau eines Geräteschuppens und einer Einfriedungsmauer in Blindheim, Am Ebelfeld 1, Fl.-Nr. 890/4 Gemarkung Blindheim
Infos/Ergebnis: Das gemeindliche Einvernehmen zu diesen Bauvorhaben wird erteilt.

 
2.
 
Stellungnahme der Gemeinde Blindheim zur vierten Änderung des Bebauungsplanes "Oberfeld", Gemeinde Bissingen
Infos/Ergebnis: Von Seiten der Gemeinde Blindheim werden keine Einwände gegen die Änderung des Bebauungsplanes vorgebracht.

 
3.
 
Festlegung eines Quadratmeterpreises für die im Rahmen der Katasterneuvermessung Berghausen zwischen Privatbesitzern und der Gemeinde übergehenden Flächen
Infos/Ergebnis: Im Ortsteil Berghausen wird im laufenden Jahr eine Katasterneuvermessung durchgeführt. In diesem Zusammenhang werden voraussichtlich Käufe bzw. Verkäufe kleinerer Grundstücksflächen vorgenommen.
Herr Wagner vom Vermessungsamt Dillingen schlägt einen Kauf-/Verkaufspreis in Höhe von 23 €/m2 für Flächen vor, die zwischen der Gemeinde und Privatbesitzern übergehen. Dieser Betrag wurde vom Gutachterausschuss beim Landratsamt Dillingen ermittelt. Dieser Wert bezieht sich auf die tatsächlich verkauften Flächen der vergangenen Zeit.
Der Gemeinderat beschließt einen Quadratmeterpreis von 23 Euro festzusetzten.

 
4.
 
Nebelbachpark Blindheim: Planungsstand
Infos/Ergebnis: Der Vorsitzende informiert den Gemeinderat über den aktuellen Planungsstand zum Projekt Nebelbachpark in Blindheim.
Das Landratsamt Dillingen habe aus naturschutzrechtlicher Sicht keine Einwände gegen die Planungen sofern ein ausreichender Abstand zum Nebelbach eingehalten werde. Auch das Wasserwirtschaftsamt könne dem ganzen zustimmen, allerdings müssen für alle Baumaßnahmen entsprechende Genehmigungsanträge gestellt werden.
Für die folgende Sitzung wird vom Vorsitzenden eine Beschlussfassung angestrebt um den geforderten Zeitrahmen des Projektes "chance-natur" einzuhalten.

 
 Suchen     Copyright ©     E-mail an den webmaster     Impressum